Archiv des Autors: fmagu

Stellungnahme des Aktionsbündnisses gegen geschlossene Unterbringung Hamburg und von ver.di FG Sozial-, Kinder- und Jugendhilfe, Hamburg zu dem neuen Jugendhilfe-Skandal in Schleswig-Holstein und Hamburg um die Einrichtungen Dörpling und Rimmelsberg

„Das kenne ich – genau das habe ich auch erlebt – allerdings vor 50 Jahren!“ Das war die spontane Reaktion unseres Mitglieds Wolfgang Rosenkötter, als er die Berichte über die erniedrigenden und gewalttätigen Praktiken in den Einrichtungen in Dörpling und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stellungnahmen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Freistatt

Der vierzehnjährige Wolfgang ist „unbequem und lästig“. Die Lösung des Stiefvaters: Erziehungsheim, genauer: die kirchliche Fürsorgenanstalt Freistatt südlich von Bremen. So geschehen 1968 – in der Zeit von Rock’n’Roll und Studentenrevolte. Dieses Themas hat sich jetzt der Regisseur Marc Brummund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Weser Kurier: Senat beschließt geschlossene Einrichtung

Weser Kurier: Konzept gegen kriminelle Jugendliche: Senat beschließt geschlossene Einrichtung (12.04.2016) Die geschlossene Einrichtung für straffällige Jugendliche im Blockland soll Ende nächsten Jahres ihren Betrieb aufnehmen. Das hat der Senat am Dienstag beschlossen. Gemeinsam mit Hamburg werden für maximal 32 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Positionspapier des Deutschen Kinderschutzbund zu Geschlossener Unterbringung

Der Deutsche Kinderschutzbund e.V. hat Ende Januar 2015 ein Positionspapier zur Geschlossenen Unterbringung im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe verabschiedet. Es ist hier zu finden. Präambel Viele Kinder und Jugendliche wachsen in gewaltbelasteten Verhältnissen auf. Sie erleben u.a. familiale und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stellungnahmen, Texte / Aufsätze | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Stellungnahme zu den Plänen des Hamburger Senats zur geschlossenen Unterbringung von Kindern und Jugendlichen

Das Aktionsbündnis gegen Geschlossene Unterbringung und der Alternative Wohlfahrtsverband SOAL e.V. haben eine Stellungnahme zu den Plänen der rot-grünen Koalition in Hamburg zur geschlossenen Unterbringung von Kindern und Jugendlichen verfasst. Download als PDF und im Folgenden als Text:

Veröffentlicht unter Stellungnahmen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Petition an die Bremische Bürgerschaft: „Keine geschlossene Unterbringung für junge Menschen im Rahmen der Jugendhilfe“

Noch bis zum 05. Mai 2015 kann die Petition an die Bremische Bürgerschaft „Keine geschlossene Unterbringung für junge Menschen im Rahmen der Jugendhilfe“ mitgezeichnet werden. Initiiert wurde sie von Olaf Emig. Er ist Kriminologe und Sozialpädagoge, war Lehrbeauftragter u. a. an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

TAZ | „Es gibt null Untersuchungen“ (Interview mit Olaf Emig)

Der Kriminologe und Sozialpädagoge Olaf Emig über die geschlossene Unterbringung minderjähriger Flüchtlinge und Defizite der Bremer Jugendhilfeträger. Mehr dazu im vollständigen Interview von Simone Schnase in der Taz Nord Bremen vom 13.04.2015.

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Debatte um geschlossene Unterbringung in Bremen

Am 10. Mai wird in Bremen die Bremische Bürgerschaft neu gewählt. Vor diesem Hintergrund versucht der Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) mit Law and Order-Maßnahmen zu punkten und hat sich jüngst für die Einführung von geschlossenen Heimen für auffällige minderjährige Flüchtlinge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | 1 Kommentar

Offener Brief von zwei Müttern zur Geschlossenen Unterbringung in der Haasenburg an den Hamburgischen Sozialsenator Detlef Scheele

Offener Brief an den Hamburgischen Sozialsenator Detlef Scheele Hamburg, den 20.01.2015 Lieber Herr Scheele, im Jahr 2013 wurde öffentlich bekannt, dass es innerhalb der geschlossenen Jugendhilfeeinrichtung Haasenburg GmbH in Brandenburg zu schweren Missständen und Misshandlungen gekommen war. Politisch verantwortlich für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte / Aufsätze | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Auf manche Hilfe kann man einfach verzichten …“

In der aktuellen Ausgabe des FORUM für Kinder- und Jugendarbeit (04/14) ist ein Artikel erschienen, dessen Lektüre wir an dieser Stelle empfehlen möchten. „Auf manche Hilfe kann man einfach verzichten …“ Das ‚Familieninterventionsteam‘ als achtes Jugendamt in Hamburg In dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte / Aufsätze | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar